top of page

Corporate Communication: Definition und Bedeutung

Aktualisiert: 4. Jan. 2023

active sourcing recruiting von morgen

Corporate Communication: Definition und Bedeutung



Kommunikation ist einer der wichtigsten Aspekte für ein erfolgreiches Unternehmen. Um Ihre Botschaft bestmöglich zu vermitteln, müssen Sie eine Strategie für die Corporate Communication entwickeln.

In diesem Blog erfahren Sie, wie man eine solche Strategie entwickelt und warum sie für jedes Unternehmen, das erfolgreich sein will, so wichtig ist.

Table of Contents

  1. Was ist Corporate Communication?

  2. Arten der Corporate Communication

  3. Ziele der Corporate Communication

  4. Bestandteile der Corporate Communication

  5. Die Bedeutung der Corporate Communication

  6. Wie können Unternehmen ihre Corporate Communication verbessern?

  7. Fazit

  8. Tags:



Was ist Corporate Communication?

Corporate Communication ist eine Art der Kommunikation, die sich auf die Kommunikation mit der Öffentlichkeit, den Mitarbeitern und den Kunden bezieht.

Mit anderen Worten, es geht darum, Informationen über Ihr Unternehmen auf effektive Weise mit anderen zu teilen. Es handelt sich um einen Prozess der Erstellung und Verteilung von Informationen innerhalb einer Organisation. Zum Beispiel: Newsletter, Berichte, Präsentationen, Reden, Medienmitteilungen, Werbematerial, Websites und andere digitale Inhalte.

Sie befasst sich im Wesentlichen mit den internen und externen Aspekten eines Unternehmens. Die Hauptziele der Corporate Communication bestehen darin, ein Image für das Unternehmen zu schaffen, seine Produkte zu bewerben und Beziehungen zu den Kunden aufzubauen.


Arten der Corporate Communication

Die gängigsten Arten der Corporate Communication sind: interne und externe Kommunikation.

Interne Kommunikation

Interne Kommunikation bezieht sich auf die Art der Kommunikation zwischen Mitarbeitern auf allen Ebenen und in allen Abteilungen eines Unternehmens.

Sie umfasst den Austausch von Informationen zwischen den Mitgliedern der Organisation, um die Abläufe der Organisation zu steuern und die Mitarbeiter über Unternehmensziele und -richtlinien zu informieren.

Zum Beispiel: Gruppendiskussionen, Tagesberichte, Teambesprechungen und E-Mails an die Mitarbeiter.

Externe Kommunikation

Externe Kommunikation bezieht sich auf den Prozess der Kommunikation außerhalb des Unternehmens, z. B. mit Kunden, Investoren, Lieferanten, Partnern, Analysten, Verkäufern, Aktionären oder anderen externen Parteien.

Sie schafft Wohlwollen bei den Kunden und baut die Loyalität der Kunden gegenüber dem Unternehmen auf.

Zum Beispiel: Werbung, Pressemitteilungen, Pressekonferenzen und Öffentlichkeitsarbeit.



Ziele der Corporate Communication

Oberstes Ziel der Corporate Communication ist es, das Bewusstsein für die Produkte oder


Dienstleistungen des Unternehmens zu schärfen und ein positives Image in den Köpfen der Kunden aufzubauen. Die Ziele der Corporate Communication können jedoch von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sein. Einige der allgemeinen Ziele sind:

Verbesserung des Bekanntheitsgrades

Die Steigerung des Bekanntheitsgrades ist eines der wichtigsten Ziele der Corporate Communication. Denn es hilft dabei, zu erkennen, was innerhalb der Organisation verbessert werden muss. Die Corporate Communication trägt dazu bei, das Bewusstsein für das Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen zu schärfen.


Daher besteht eines ihrer Ziele darin, durch Marketingkampagnen Interesse für die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu wecken.

Zielgerichtetes Handeln

Die Corporate Communication kann auch als Instrument eingesetzt werden, um die Mitarbeiter zu motivieren, bestimmte Aufgaben zu erledigen oder bestimmte Ziele zu erreichen. So können z. B. Besprechungen mit den Mitarbeitern anberaumt werden, in denen besprochen wird, was bis wann erledigt werden muss.

Gewinnorientiertes Handeln

Darüber hinaus hilft sie Unternehmen bei der Erzielung von Gewinnen, indem sie Informationen über Preise, Rabatte usw. der Konkurrenz bereitstellt. So können die Kunden fundierte Entscheidungen treffen, wenn sie etwas bei ihnen kaufen.


Bestandteile der Corporate Communication

Die wichtigsten Komponenten der Corporate Communication sind:


Markenbekanntheit (Corporate Identity):

Die Marke eines Unternehmens ist einer seiner wertvollsten Vermögenswerte. Sie bezeichnet die Gesamtheit der Erwartungen, Erinnerungen, Geschichten und Beziehungen, die zusammengenommen dazu führen, dass ein Verbraucher ein Produkt oder eine Dienstleistung einem anderen vorzieht.


Darüber hinaus spielt die Corporate Communication eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, durch effektive Kommunikation das Bewusstsein der Zielgruppe für die eigene Marke zu stärken. Sie hilft Unternehmen, ihre Marken bei Kunden, Aktionären und Investoren durch verschiedene Marketingkanäle wie Online-Anzeigen oder Pressemitteilungen des Unternehmens bekannt zu machen.

Dies kann durch verschiedene Marketingaktivitäten wie Werbung, Sponsoring und PR-Kampagnen geschehen.

Corporate Branding:

Eine starke Unternehmensmarke kann Ihnen helfen, ein Branchenführer zu werden, indem sie Ihrem Unternehmen eine Identität verleiht, die es von der Konkurrenz unterscheidet.

Corporate Branding hilft Unternehmen, ihre Identität in den Köpfen ihrer Kunden zu verankern, indem sie konsequent die von ihnen identifizierten Kernwerte verwenden, die sie von ihren Wettbewerbern unterscheiden.

Unternehmensreputation (Markenglaubwürdigkeit):

Dies bezieht sich darauf, wie Menschen Ihr Unternehmen wahrnehmen, je nachdem, welche Erfahrungen sie mit ihm oder seinen Produkten/Dienstleistungen, Mitarbeitern usw. gemacht haben und zwar aufgrund aller Aspekte der Corporate Communication, einschließlich Branding, Kundenservice usw., im Laufe der Zeit.

Zum Ruf eines Unternehmens gehört auch, wie gut es bei potenziellen Kunden bekannt ist und wie viel Vertrauen die Menschen in seine Produkte oder Dienstleistungen haben. Ein guter Ruf eines Unternehmens führt zu höheren Umsätzen und Gewinnen, während negative Publicity das Image einer Organisation für immer zerstören kann.

Kundenkommunikation:

Dies bezieht sich auf die gesamte Kommunikation mit den Kunden, z. B. E-Mails oder Telefonanrufe an den Kundendienst, Produktrückmeldungen usw. Sie trägt auch dazu bei, die Kundenzufriedenheit zu verbessern und die Kunden über einen längeren Zeitraum zu binden. Dies führt zu höheren Einnahmen durch Wiederholungskäufe oder Empfehlungen von zufriedenen Kunden an andere, die ebenfalls von Ihren Produkten/Dienstleistungen profitieren können.

Markentalent:

Die Fähigkeit, Mitarbeiter zu gewinnen, zu engagieren und zu binden, die zur Kultur Ihres Unternehmens passen und dessen Mission teilen.

Mitarbeiterengagement:

Für Unternehmen ist es wichtig, das Engagement ihrer Mitarbeiter zu verbessern. So können sie das Produktivitätsniveau steigern und ein förderliches Arbeitsumfeld schaffen, in dem sich die Mitarbeiter wohl fühlen.

Mitarbeiterproduktivität:

Die Mitarbeiterproduktivität ist ein wichtiges Element der Corporate Communication, da sie die Rentabilität und andere Unternehmensziele beeinflusst. Ziel der Corporate Communication ist es, eine Kultur zu schaffen, in der sich die Mitarbeiter befähigt fühlen, sich für die Erreichung der Ziele des Unternehmens einzusetzen.


Die Bedeutung der Corporate Communication

Hier sind einige Gründe, warum jedes Unternehmen der Corporate Communication Priorität einräumen sollte.

Erhöhter Wiedererkennungswert

Eine gute Corporate Communication kann dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens zu steigern, indem sie Informationen über das Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen bereitstellt. Sie trägt auch dazu bei, Vertrauen bei Kunden, Partnern, Investoren und Lieferanten aufzubauen.

Kontrolle der Außenwirkung

Die Corporate Communication ist für jedes Unternehmen wichtig. Denn sie ermöglicht es Ihnen zu kontrollieren, wie andere Sie wahrnehmen und wie sie mit Ihrer Marke interagieren. Im Grunde hängt der Ruf Ihres Unternehmens davon ab, wie Kunden und andere Stakeholder auf Ihre Kommunikationsmaßnahmen reagieren.

Mit Hilfe von Strategien der Corporate Communication können Sie auch die Erwartungen Ihrer Kunden steuern und im Laufe der Zeit Vertrauen in Ihre Marke aufbauen. Dies trägt auch dazu bei, die Verbreitung negativer Mund-zu-Mund-Propaganda unter den Verbrauchern zu verhindern.

Verbessern Sie die Loyalität Ihrer Mitarbeiter

Eine Unternehmenskommunikationsstrategie hilft den Mitarbeitern, sich als Teil eines Teams zu fühlen. Sie erhöht sogar die Loyalität der Mitarbeiter gegenüber ihrem Unternehmen. Wenn die Mitarbeiter das Gefühl haben, dass sich ihr Arbeitgeber um sie kümmert. Dann werden sie aufrichtiger für ihn arbeiten, ohne zu zögern oder sich zu beschweren.


Wie können Unternehmen ihre Corporate Communication verbessern?

Der Zweck der Corporate Communication besteht darin, eine einheitliche Botschaft für Ihr Unternehmen zu schaffen. Das mag einfach erscheinen, kann aber schwierig sein, wenn Sie ein großes Unternehmen mit vielen Abteilungen, Bereichen und Untermarken haben. Hier sind vier Tipps zur Verbesserung Ihrer Unternehmenskommunikation:

Eine konsistente Botschaft haben

Wenn es eine Sache gibt, die Unternehmen bei ihrer Unternehmenskommunikation anstreben sollten, dann ist es Konsistenz. Es spielt keine Rolle, ob Sie der Geschäftsführer oder ein Praktikant sind, wenn Sie Ihr Unternehmen in irgendeiner Weise repräsentieren (ob persönlich oder online). Dann müssen Sie sicherstellen, dass das, was Sie sagen, das widerspiegelt, was das Unternehmen über sich selbst und seine Produkte/Dienstleistungen denkt.

Wenn jemand aus der Marketingabteilung etwas anderes sagt als das, was die Marketingabteilung letzte Woche gesagt hat. Dann werden die Leute anfangen zu zweifeln, ob sie dem, was sie von jemandem in Ihrem Unternehmen hören, vertrauen können.

 

Erfahren Sie, wie sie alles aus Ihrem Team herausholen. Lesen Sie unseren Beitrag zum Thema Teamarbeit.

 

Ein talentiertes und qualifiziertes Team einstellen

Wenn es um die Corporate Communication geht, sollten Sie sicherstellen, dass Sie ein Team haben, das alle Ihre Anforderungen erfüllen kann - vom Verfassen von Inhalten bis hin zur Verwaltung von Social-Media-Plattformen. Während einige Unternehmen ihre Marketingaktivitäten auslagern, entscheiden sich andere dafür, interne Mitarbeiter einzustellen, die sich ausschließlich auf die Unternehmenskommunikation konzentrieren können.

Doch ganz gleich, für welchen Weg Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass Ihr Team über die für den Erfolg erforderlichen Fähigkeiten verfügt!

Geben Sie dem Kommunikationsteam Autonomie

Sie sollten Ihrem Kommunikationsteam die Freiheit geben, neue Ideen und Strategien zu entwickeln, von denen sie glauben, dass sie Ihnen helfen werden, Ihre Marketingstrategie langfristig zu verbessern.

Erleichtern Sie den Mitarbeitern die Teilnahme

Die Mitarbeiter sollten ermutigt werden, ihre Ideen zur Verbesserung von Prozessen oder Produkten mit anderen im Unternehmen zu teilen. Auf diese Weise wird eine Kultur geschaffen, in der jeder das Gefühl hat, eine Stimme zu haben und Ideen einbringen zu können, die dem Unternehmen als Ganzes zugute kommen.

Fazit

Die Corporate Communication ist ein sehr wichtiger Aspekt des Unternehmens. Im Allgemeinen ist sie der Schlüssel zum Aufbau langfristiger Beziehungen zu Ihren Kunden, Interessengruppen, Mitarbeitern und Investoren. Achten Sie also stets darauf, dass Ihre Unternehmenskommunikation effektiv und effizient ist.



Tags:


28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page