top of page

Die 6 besten Tipps zur Rekrutierung über WhatsApp

Aktualisiert: 7. Nov. 2022

Rekrutierung über WhatsApp für die Rekrutierung

Rekrutierung über WhatsApp


Nachdem WhatsApp für die professionelle Nutzung durch Unternehmen geöffnet wurde, hat sich die Rekrutierung über diesen Instant-Messaging-Dienst als effektive Lösung für Unternehmen erwiesen. Besonders für mittlere Unternehmen ist die Personalbeschaffung über WhatsApp eine gute Lösung.

Table of Contents

  1. Die Vorteile der Rekrutierung über WhatsApp

  2. Click-to-WhatsApp-Facebook-Anzeigen

  3. QR-Code-Scan in Stellenanzeigen

  4. Starten Sie Rekrutierungskampagnen

  5. Verwenden Sie WhatsApp-Chatbots zur Beantwortung häufig gestellter Fragen

  6. Simulieren Sie Vorstellungsgespräche mit WhatsApp-Chatbots

  7. Senden Sie Nachrichtenvorlagen, um Kandidaten in verschiedenen Bewerbungsphasen auf dem Laufenden zu halten

  8. Tags:



Die Vorteile der Rekrutierung über WhatsApp

WhatsApp-Nachrichten weisen eine besonders beeindruckende Öffnungsrate auf. Im Vergleich zur E-Mail (10 % – 30 %) liegen die Öffnungsraten von WhatsApp nämlich bei erstaunlichen 98 %. Jede E-Mail, die ein Unternehmen an einen Bewerber schickt, läuft Gefahr, im E-Mail-Wirrwarr unterzugehen. Bei der Rekrutierung über WhatsApp ist es mehr oder weniger garantiert, dass die Nachrichten gelesen werden.


Bei Telefongesprächen besteht die Gefahr, belauscht zu werden. Zudem erfolgen Anrufe unerwartet und können eine Störung des Tagesablaufs darstellen. WhatsApp-Kommunikation hingegen ist geräuschlos und unauffällig.


Der Arbeitsmarkt ist ein hart umkämpfter Markt. Die besten und fähigsten Bewerber verschwinden innerhalb von ein paar Tagen von diesem Markt, weil sie rasch einen neuen Arbeitsplatz finden. Die meisten talentierten Bewerber sind passiv auf der Suche. Das heißt, sie sind bereits bei großartigen Unternehmen beschäftigt und nicht auf Stellenbörsen aktiv.


Deshalb lohnt es sich, ihnen die erste Kontaktaufnahme so leicht wie möglich zu machen. Rekrutierung über WhatsApp bietet Talenten eine einfache Möglichkeit, auf Stellenanzeigen zu reagieren. Sie können das Gespräch mit einer simplen Nachricht über die Stelle beginnen, an der sie interessiert sind.


Die Rekrutierung großer Mengen von Bewerbern erfordert eine Vielzahl von Prozessen. WhatsApp-Chatbots können Zeit sparen, indem sie geringwertige Aufgaben automatisieren. Das können zum Beispiel Terminplanung, Versenden von Einladungen zu Vorstellungsgesprächen oder das Sammeln von Bewerberinformationen sein. So können Sie sich auf den Aufbau hochwertiger Beziehungen zu den Bewerbern konzentrieren.


Allein die Nutzung eines Kanals wie WhatsApp im Rekrutierungsprozess hat einen erheblichen Einfluss auf das wahrgenommene Image des Unternehmens. Es vermittelt eine entspanntere Atmosphäre als der traditionelle E-Mail-Verkehr.


Nachdem wir nun die Vorteile der Nutzung von WhatsApp bei der Personalbeschaffung erörtert haben, finden Sie hier weitere Ideen für die Umsetzung:



Click-to-WhatsApp-Facebook-Anzeigen

Facebook hat fast 3 Milliarden monatlich aktive Nutzer und ist damit ein Paradies für Recruiter. Mit gezielten Anzeigen und dem Algorithmus von Facebook können Personalverantwortliche Milliarden von Bewerbern weltweit erreichen. Dies durchbricht das Rauschen der überfüllten Jobbörsen, die in der Regel ortsspezifisch sind und somit geeignete Kandidaten ausschließen.


Facebook bietet eine Funktion, die mit einem Klick den Traffic auf WhatsApp lenkt. Boosten Sie einfach Ihren Beitrag und wählen Sie die Schaltfläche “WhatsApp-Nachricht senden” aus den verfügbaren Schaltflächenoptionen aus, um Konversationen direkt in der WhatsApp-Business-App zu öffnen.



QR-Code-Scan in Stellenanzeigen


Es ist möglich, einen QR-Code in eine Stellenanzeige oder ein Poster zu integrieren. Bei der Rekrutierung über WhatsApp können die Bewerber eine WhatsApp-Konversation starten, indem sie den QR-Code mit ihrem Smartphone scannen.



Starten Sie Rekrutierungskampagnen

Out-of-the-Box-Rekrutierungskampagnen können dazu beitragen, das Interesse von Kandidaten zu wecken, die Ihrer Marke sonst vielleicht gleichgültig gegenüberstehen oder auch von anderen Unternehmen kontaktiert werden.


Da die Rekrutierung über WhatsApp noch in den Kinderschuhen steckt, kann WhatsApp ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal sein, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Im Jahr 2015 betrat Daimler mit dem “WhatsApp Day” Neuland, einer Kampagne, bei der potenzielle Bewerber einen Einblick in das Unternehmensleben erhalten konnten. Die Teilnehmer wurden über einen Newsfeed in regelmäßigen Abständen mit Informationen über Ausbildungsprogramme, Sozialleistungen, Arbeitszeiten usw. versorgt. Die Antworten wurden von Fotos begleitet, sodass potenzielle Kandidaten ein Gefühl für den Arbeitsplatz bekommen und entscheiden konnten, ob er für sie geeignet war.



Verwenden Sie WhatsApp-Chatbots zur Beantwortung häufig gestellter Fragen

Die Personalbeschaffung kann ein langwieriger Prozess sein, der Telefonanrufe, Lebensläufe, Anschreiben und Bewerbungsformulare umfasst – und das alles, bevor ein Kandidat überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wurde.


Bevor sie sich auf den Bewerbungsprozess einlassen, wollen Bewerber Antworten auf eine ganze Reihe von Fragen: Vorteile, Wert, Wachstumsmöglichkeiten, Unternehmenskultur, flexible Arbeitsmöglichkeiten, Vielfalt usw.


Einer der Vorteile von Chatbots ist, dass sie Fragen rund um die Uhr beantworten und konsistente Informationen liefern können, indem sie Antworten aus einer Wissensdatenbank des Unternehmens zu Einstellungsfragen abrufen.


Das Hinzufügen von Videos über die Arbeitskultur oder eine bestimmte Rolle/Abteilung kann laut Einstellungsstatistiken zu einer höheren Zahl von Bewerbern führen.



Simulieren Sie Vorstellungsgespräche mit WhatsApp-Chatbots

WhatsApp-Chatbots können auch Vorstellungsgespräche mit Bewerbern in einem frühen Stadium durchführen. Ein solcher Einsatz von Chatbots bietet zwei wichtige Vorteile.


Erstens können Unternehmen damit ihre Interviewbemühungen radikal ausweiten. Indem sie die Antworten durchlesen, können die Personalverantwortlichen die vielversprechendsten Kandidaten auswählen.


Zweitens ist der traditionelle Interviewprozess bekanntermaßen sehr anfällig für Verzerrungen. Dieser Chatbot-Prozess konzentriert sich ausschließlich auf die Antworten und macht den Prozess fairer.


Durch die schnelle Eliminierung unqualifizierter Bewerber können die Personalchefs den qualifizierten Bewerbern individuelle Aufmerksamkeit schenken.


Senden Sie Nachrichtenvorlagen, um Kandidaten in verschiedenen Bewerbungsphasen auf dem Laufenden zu halten

Nachrichtenvorlagen sind eine Funktion von WhatsApp Business, die es Unternehmen ermöglicht, in großem Umfang Nachrichten an Kunden oder (in diesem Fall) Bewerber zu senden. Es ist eine perfekte Funktion, um Bewerber über den Einstellungsprozess auf dem Laufenden zu halten. Sie ermöglicht es Unternehmen, den Prozess der Benachrichtigung von Bewerbern zu automatisieren. Zeitnah erfahren die Kandidaten, ob sie abgelehnt wurden, es in die nächste Runde geschafft haben oder zu einem Telefoninterview eingeladen wurden.


Im Klima der virtuellen Rekrutierung ist WhatsApp ein entscheidender Faktor. Kreative Nachrichtenübermittlung und Automatisierung können Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und Ihnen helfen, die begehrtesten Bewerber anzuziehen und zu gewinnen.

 

Wollen Sie Ihr Unternehmen besser vermarkten? Dann lesen Sie unseren Beitrag zum erfolgreichen Marketing mit Instagram Reels.

 

Tags:


145 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page